Nach monatelangen erfolglosen Bemühungen ist es doch gelungen!
Wir fanden einen Unternehmer, der seinen Reisebus den Anforderungen an einen rollenden Hörsaal anpasste.

  • Präsentationen vom Laptop während der Fahrt.
  • Keine ungenutzte, ineffektive Reisezeit.
  • Höherer ökonomischer Nutzen.
  • Dialoge mit den mitreisenden Referenten.

Am 13.05.2011 fand die "Jungfernfahrt mit dem rollenden Hörsaal" statt.

Prof. Dr. Born zu "Fermenterbauweisen und ihre Auswirkungen auf den Gasertrag"
Herr Dipl. Ing. Beckmann zu "Zuckerrüben und Regelenergie"
Herr Casaretto zu "Kostenindizes und Volllaststunden versus Lernkurven von Technologien und Betreibern"
Prof. Dr. Culik zu "Algen und ihre Potentiale für Biogasanlagen"
Prof. Dr. Hartung zu "Zuckerrüben und Mechanisierungsproblemen"
Herr Dipl. Ing. Tietjen zu "Aufschlusssysteme erhöhen den Gasertrag"

Die Filmberichte finden Sie hier:

Herr Born Teil 1
Herr Born Teil 2
Herr Born im Dialog
Herr Beckmann
Herr Casaretto
Herr Culik
Herr Hartung
Herr Tietjen
Schloss Schlemmin
Die Maschine

Für die Teilnehmer besteht die Möglichkeit sich die Vorträge herunter zu laden.